"Nie mehr schlechte Noten!"

Die geniale Lernmethode erfolgreicher Schüler

"Kein Bock mehr" auf schlechte Noten?

  • Kennst Du das vernichtende Gefühl wenn Du Dich lange auf eine Klausur vorbereitet hast - und wenn Du sie zurück bekommst ist es maximal eine 3 oder 4?
  • Während einige wenige "Streber" fast jede Klausur mit einer 1 oder 2 abschließen?
  • Und teure Nachhilfe bringt - wenn überhaupt - kaum eine Besserung?

Egal was Du machst, es will einfach nicht funktionieren.
Genau so ist es mir vor ein paar Jahren gegangen:

Wenn ich meine schlechten Klausuren zurückbekommen habe, bin ich geknickt nach Hause gegangen und habe noch mehr gelernt – für nichts und wieder nichts.

Oder ich hatte Ausreden wie Prüfungsangst, "nicht mein Tag gewesen", usw...

In der 8. Klasse bin ich sitzengeblieben, habe meine Freunde verloren und wollte ein Jahr später sogar die Schule schmeißen.

Notbremse

Aber dann habe ich gemerkt, dass ich mir so mein Leben kaputt mache.

Ich wollte kein Leben im Hamsterrad in einem schlechtbezahlten Job, der mir kein Spaß macht.

Ich wollte meine Träume leben können.
Und dafür brauchte ich Erfolg - unbedingt.

Langsam ist mir dann bewusst geworden, warum alles so gelaufen ist, wie es gelaufen ist. Denn der Fehler lag in meinem System. Gleich mehr dazu.

Ich habe angefangen Schritt für Schritt die Dinge in meinem Leben zu verändern und zu optimieren. In der Schule wurde ich langsam besser. 

Irgendwann später bin ich zufällig auf etwas gestoßen, das mich dazu gebracht hat, mein Abi mit 1,3 abzuschließen.

Durch diesen schmerzlichen Weg kenne ich heute beide Seiten! 
Und ich weiß, worauf es ankommt, was den Unterschied ausmacht.

Der Fahrplan für Bestnoten

Zuerst musst Du Dich aus der Negativ-Spirale befreien.
Diese entsteht durch

  • Auslöser: falsches Lernen
  • dadurch schlechte Noten
  • immer mehr Druck und weniger Motivation
  • ineffektive Nachhilfe, weil der Fehler "im System" liegt

Siehst Du was ganz oben steht?
"falsches Lernen"!

Die 4 (verschwiegenen) Zutaten

Es gibt ein Geheimrezept. Aber Achtung: Nichts von dem, was ich Dir jetzt sage, lernst Du in der Schule.

Dort sollst Du nur funktionieren.

Aber wie Du mit wenig Aufwand gute Noten bekommst, bleibt das Geheimnis der Streber.
Die wiederum können es Dir aber nicht erklären, weil sie 4 Elemente meistens unbewusst nutzen - sie können das nicht reflektieren. (Glaub mir, ich habe sie mit meinen Fragen gelöchert - ohne Nutzen)

Es gibt also nur 3 Möglichkeiten:
1) Du nutzt die vier Elemente schon von vorneherein unbewusst.
(Dann würdest Du aber nicht hier lesen, sondern hättest viel Freizeit und gute Noten.)

2) Du gehst einen langen Leidensweg und entdeckst nach Jahren zufällig diese 4 Elemente. (so musste ich das machen und das macht keinem Spaß und tut sehr weh) 

3) Du lernst diese 4 Elemente von jemandem, der sich ihrer bewusst ist und es vorgemacht hat. (das hätte ich mir gewünscht. Die Resultate hast Du nach 30 Tagen)

Geheimrezept - Die 4 Zutaten sind:
   1) ein essentielles 'Warum'
   2) entspannte (!) Selbst-Organisation (auf die Schule optimiert)
   3) den Körper als Lernbooster nutzen / auf Lernen programmieren
   4) gehirngerechte Akut Lernstrategie

Der erste Schritt ist also die Frage zu beantworten, WARUM Du überhaupt besser sein willst in der Schule. Wahrscheinlich lernst Du jetzt einfach nur wegen der Klausuren oder weil es Deine Eltern Dir sagen.  

Hast Du kein 'Warum', wirst Du niemals echte, innere Motivation haben.
Darum nähere Dich der Frage:


"Wofür ist ein guter Abschlus nur ein Zwischen-Ziel?"

Die Antwort auf diese Frage wird einen starken Motivations-Motor starten.
Das ist das Fundament.


Hast Du Deine Motivation gefunden und den Motor gestartet, geht es darum, möglichst viel in möglichst kurzer Zeit zu schaffen. (wir kommen also jetzt zur 2. Zutat)

Dazu brauchst Du 2 Fähigkeiten:

1) Du musst kreativ sein damit Du immer die besten Wege findest und so entspannt bleibst.
2) Deine Produktivität steht und fällt damit, wie gut Du Dich selbst managen kannst. 

Beim zweiten Punkt kannst Du mit einer ToDo Liste starten. Wenn Du kreativ bist, wirst Du schnell merken, dass ToDo Listen die Motivation steigern können oder sie sogar zerstören  können - jenachdem wie Du sie nutzt...

Vergiss hier Dein Smartphone oder Deinen PC. Nutze Stift und Papier. Und dann spiele etwas herum, was Du alles auf deine Liste schreibst.
Am Ende wird es fast nichts mehr mit einer ToDo Liste zu tun haben, versprochen ;-)

Bevor Du mit dem Lernen beginnst, solltest Du Dir ein paar neuronale Grundlagen klar machen. Dein Körper kann Dich beim Lernen nämlich extrem unterstützen, wenn Du weißt welche Knöpfe Du drücken musst. 

Hier gibt es viele Kleinigkeiten, die Du beachten musst.

Wusstest Du... 

  • dass die Botenstoffe in unserem Gehirn nach 20 - 25 Minuten in ihrer Leistungsfähigkeit um über 50% abfallen?
  • oder dass die Helligkeit von dem Raum in dem Du lernst Deine Hormone beeinflusst?
  • dass die Aufnahmefähigkeit Deines Gehirns durch bestimmte Nahrung gefördert oder extrem geschwächt werden kann?
  • dass es professionelle Audio-Technologien gibt, die Dein Gehirn zu einem Schwamm für neues Wissen machen, wann immer Du das willst
  • und vieles, vieles mehr...

Von diesen Dingen, gibt es viele, die sowohl einzeln aber vor allem in ihrer Summe sehr wirkungsvoll sind.

Nutzt Du das Wissen um die neuronalen Grundlagen beim Lernen und wie Dein Körper Dich hier unterstützen kann, wird das schon Deine Noten nach oben ziehen können.

Kommen wir jetzt zur vierten Zutat: einer gehirngerechten Akut-Lernstrategie. Und dafür sind vor allem Gefühle wichtig. Die gute Nachricht zuerst: Es gibt tatsächlich "Lern-Gefühle"! 

Die 2 wichtigsten Lern-Gefühle

Unser Gehirn motiviert sich durch Gefühle. Was wäre, wenn es ganz konkrete Gefühle gäbe, die Dein Gehirn in den Lernmodus bringen?

Lernst Du im Zusammenhang mit diesen Gefühlen, ist der Lernerfolg bis zu 10x effektiver.
Du brauchst also dann nur noch 1/10 der Zeit - oder umgekehrt 10x so lange, wie bei mir.

Das ist einer der zentralen Unterschiede zwischen stundenlangem Lernen ohne Erfolg und einer effektiven Lernmethode, die zu Bestnoten führt. Der Nebeneffekt ist echte Freude am Lernen (das kannst Du Dir jetzt vielleicht noch gar nicht vorstellen - vielleicht ist das sogar eine der wichtigsten Erfahrungen, die Du machen wirst). 

Die beiden Gefühle sind:

  • Faszination und
  • Interesse

Ist Deine Lernmethode darauf abgestimmt, stehst Du auf der Gewinnerseite.
Wenn nicht verlierst wertvolle Stunden und Monate Deiner kostbaren Zeit.

Das sind jetzt erstmal einige der wichtigsten Punkte. Zu jedem gibt es natürlich noch eine ganze Menge mehr zu sagen und zu ergänzen. Darum habe daraus ein Lernsystem entwickelt, mit dem sich jeder verbessern kann - egal wo er/sie heute steht  (ich stand ganz unten und habe mich damit Schritt für Schritt an die Spitze des Notenspiegels gebracht). 

Darf ich vorstellen:

Das "PowerLernsystem"

Im PowerLernsystem verbinde ich die 4 Zutaten zu einem ganzheitlichen System. Das PowerLernsystem ist extra für die Schule optimiert.

Das Lernen wird zum Spiel und es macht Spaß.

Mit noch sehr viel tieferen Methoden potenzieren sich die 4 Zutaten zu einer Symbiose
(jede einzelne multipliziert den Lerneffekt)


Das PowerLernsystem ist das beste Lernsystem für Schüler. Vor allem, wenn sie mit weniger Lernzeit innerhalb 1-3 Monaten ihre Noten um min. 2-3 Noten zu steigern wollen
  (Beweise siehst Du unten)

Alle Inhalte habe ich in einem Online-Video-Training zusammengetragen, in dem ich Dir Schritt für Schritt alles zeige, was Deine Noten sofort verbessern wird.

Es besteht aus:

  • 4 Modulen, Gesamtlaufzeit: 3 Stunden, 31 Minuten.
  • 20 Schritt für Schritt Anleitungsvideos
  • alles Wissen wird in einem Lernprozess verbunden
  • PowerChallenge 2017 mit attraktiven Preisen für die erfolgreichsten Teilnehmer


Was ist enthalten?

Das Online-Video-Training zum PowerLernsystem besteht aus 4 Modulen.
Darin zeige ich Dir Schritt für Schritt:

Modul 1: Dein Warum

Darin zeige ich Dir:

  • wie Du Dein Warum findest
  • Wie Du Dein Warum mit Deinen Zielen verbindest und so eine rüttelfeste Motivation bekommst.
  • Welche zwingende Handlung Du darauf hin tun musst und was Dein Umfeld damit zu tun hat
  • Wie Du Dein Unterbewusstsein dazu bringst, die Weichen in Deinem Leben so zu stellen, dass Du Dein gesetztes Ziel nicht verfehlen kannst

Modul 2: Anti-Stress Lernorganisation

Darin erfährst Du:

  • wie Du Deine Zeit perfekt planst um Deine Effektivität um 100% steigerst
  • mit welchem detaillierten Fahrplan Du am besten für jede Klausur lernst
  • mit welchem detaillierten Fahrplan Du am besten für große Prüfungen wie das Abitur oder Semesterprüfungen lernst
  • wie Du die gewonnene Zeit für Freizeit nutzen kannst

Modul 3: BodyBooster

Hier bekommst Du:

  • eine Liste für die optimale Ernährung an Lerntagen für einen laser-starken Fokus
  • Reset-Techniken für Dein Gehirn für die Momente, wenn Du das Gefühl hast "es geht nicht mehr", damit sich Dein Gehirn wieder dem Lernstoff öffnet
  • Wissen um die richtige Konzentration-Methode für noch mehr Lerneffektivität. (im Gegensatz zur herkömmlichen "Konzentrations-Methode", die Dich eher verkrampft als entspannt) 
  • Audio-Technologie als Download, die Dich in den optimalen Lernzustand versetzt (dafür brauchst Du nur Kopfhörer)
  • Tipps zum Optimieren Deines Körperzustandes für den größten Lerneffekt

Modul 4: PowerLernen

Hier erfährst Du:

  • mit welchen Schritten Du Dein Gehirn dazu bringst, beliebiges Wissen spielend leicht abzuspeichern
  • wie Du Den Lernstoff kurz vor dem Lernen "wichtig" machst und Dich so optimal auf das Lernen vorbereitest
  • durch welchen Lern-Rhythmus Du den Stoff nur einmal lernen brauchst und dann nicht mehr vergisst
  • wie Du so viel Faszination und Interesse aufbaust, dass der Stoff sofort abgespeichert wird
  • wie Du das Wissen festigst
  • wie Du alle 4 Module in einem Gesamt-Lern-Prozess bringst

Das sagen die Teilnehmer

John Doe UI/UX Designer

“von selber auf sowas zu kommen ist sehr schwer”

Philipp O.
Schüler der Oberstufe

“...ich bin wirklich beeindruckt von Ihrer Methode”

“Ich spreche Ihnen meinen herzlichsten Dank aus, dass es Ihnen gelungen ist, meine Tochter so gut zu coachen und dadurch ihre Schullaufbahn so positiv zu beeinflussen - ich bin wirklich beeindruckt von Ihrer Methode und habe auch anderen "verzweifelten" Müttern den Tipp gegeben, ihre Kinder bei Ihnen anzumelden.”

A.  Sauer
Mutter
John Doe UI/UX Designer

So funktioniert's

Wenn Du Dich eingeloggt hast siehst Du eine Übersicht mit allen Modulen und Lektionen.
Jede Lektion besteht aus einem konkreten Video (persönlich oder als Folienvideo).

Außerdem bekommst Du interaktive Checklisten: Hier siehst Du was konkret Du jeweils umsetzen musst und wie weit Du in der entsprechenden Lektion und im ganzen Kurs schon bist (so macht das ganze dann auch richtig Spaß und motiviert Dich weiterzumachen).

Unter jeder Lektion kannst Du Fragen stellen, die ich Dir persönlich beantworte.

Derzeit wird das System nicht verkauft


Mathäus Martin
Entwickler vom PowerLernsystem

Über den Autor

In der 8. Klasse bin ich sitzengeblieben. Ich hatte vorher jeden Tag von früh bis spät gebüffelt. Nur genutzt hat es nichts.

Zufällig bin ich mit der Zeit über mein eigenes "Warum" gestolpert. Und das hat einen Prozess in Gang gesetzt - der mich am Ende zum Abiturienten mit Auszeichnung gemacht hat. Heute habe ich ein Abi mit 1,3 und bin Medien-Informatiker. 

Rückblickend hätte ich mir sehr viel Leid ersparen können, hätte mir jemand gezeigt, was ich damals hätte konkret anders machen sollen.

Dass es die "rote Pille" gibt, die mich innerhalb von ein paar Wochen oder Monaten an die Spitze des Notenspiegels gebracht hat, hat mir die Augen geöffnet auch mal links und rechts zu gucken, wenn alle sagen "es geht nicht".

Dieses Wissen will ich Dir mit dem PowerLernsystem weitergeben.